Mein Blog

Perspektive durch Mediation

Hier möchte ich in Ihnen die Möglichkeit geben, sich über einzelne Themen zu informieren und mich und meine Arbeit kennen zu lernen.


Bei jedem Streit denke ich an Trennung: 

Ein Einblick in die Dynamik von Ida und Karl

Bei jedem Streit denk ich an Trennung

Einführung
Bei jedem Streit denke ich an Trennung...
Diese Gedanken können quälend sein und eine Beziehung stark belasten. Lassen Sie uns in die Welt von Ida und Karl eintauchen, einem Paar, das trotz ihrer Herausforderungen zusammenhält. Sie haben Kinder, viele anspruchsvolle Situationen gemeistert und leben mit ihren unterschiedlichen Charakteren in einer dynamischen Beziehung. Doch was geschieht, wenn Konflikte aufkommen?

Situationen, die zur Trennung führen können
Ida und Karl haben oft Reibereien, die sie selbst nicht als schlimm empfinden. Diese Konflikte zeigen ihnen, dass ihre Beziehung lebendig ist und noch keiner aufgegeben hat. Doch dann gibt es diese eine Auseinandersetzung, die sich zu einem ernsten Streit entwickelt. In diesen Momenten denkt Ida sofort an Trennung.

  • Idas Gedanken: „Will ich das? Welche Möglichkeiten habe ich? Wie geht eine Trennung?“ Manchmal spricht sie es auch laut aus: „Ist das hier alles noch das Richtige? Wenn wir das nicht schaffen, was hat es überhaupt für einen Sinn? Vielleicht sollten wir alles überdenken.“


Die inneren Kämpfe von Ida und Karl
Was geschieht in Ida?
Ida denkt daran, dass sie und Karl sich ständig verständigen müssen. Es ist keine Selbstverständlichkeit, entspannt durch den Alltag zu gehen. Alles besteht aus Kompromissen. Bei anderen Paaren scheint es so leicht zu sein. Ihr Leben erscheint in ihren Träumen viel idealisierter.
Was geschieht bei Karl?
Karl fragt sich: „Wieso wird immer alles in Frage gestellt? Wo ist unsere Basis? Warum denkt Ida bei jedem Streit gleich an Trennung? Ich fühle mich nicht sicher, meine Empfindungen und Bedürfnisse auszusprechen, wenn sie zu einem Streit führen. Jedes Mal riskiere ich unsere Beziehung.“
Die Auswirkungen auf die Kinder
Kinder sind feinfühlig und spüren die Spannungen zwischen Ida und Karl. Sie können es vielleicht nicht in Worte fassen, aber bei jeder lauteren Diskussion schalten sie auf „Vorsicht“. Die Sicherheit ihrer Familie wird in Frage gestellt, selbst wenn nichts ausgesprochen wird.

Lösungsansätze
Ida und Karl müssen einen Weg finden, ihre Streitigkeiten in einem sicheren Rahmen zu halten. Wichtig ist, dass nicht die Grundbasis ihrer Beziehung in Frage gestellt wird, nur weil sie streiten. Jeder Konflikt kann die Beziehung stabiler machen, wenn sie verstehen, dass sie zueinander stehen und darauf aufbauen können.

Die Rolle der Mediation
Mediation kann dabei helfen, grundlegende Konfliktbewältigungsstrategien zu entwickeln. Es ist wichtig, die Bedürfnisse beider Partner zu erkennen und zu verstehen:

  • Idas Bedürfnisse: Unabhängigkeit, Selbstbestimmtheit, Freiheit.
  • Karls Bedürfnisse: Sicherheit, Geborgenheit.


Praktische Schritte zur Verbesserung der Beziehung
In der Mediation können Ida und Karl:

  • Bedürfnisse erkennen: Wer braucht was, um seine Bedürfnisse einzubringen und vom Partner gesehen zu werden?
  • Regeln für Streit entwickeln: Gemeinsame Regeln und Mechanismen für den Umgang mit Konflikten festlegen.


Wenn die Beziehung nicht mehr funktioniert
Sollte Ida und Karl merken, dass ihre Beziehung vielleicht nicht mehr die richtige ist, kann Mediation auch helfen, eine respektvolle und geordnete Trennung einzuleiten. Dabei werden die Schritte und Regeln für eine wertschätzende Trennung gemeinsam festgelegt.

Schlussfolgerung
Nicht jeder Streit bedeutet eine Trennung, und nicht jede konfliktfreie Beziehung ist ideal. Wichtig ist, dass alles mit Respekt und Wertschätzung geschieht. Hilfe rechtzeitig in Anspruch zu nehmen, um Perspektiven und Möglichkeiten zu erkennen, kann den richtigen Weg aufzeigen.

Ida und Karl arbeiten gemeinsam an ihrer Beziehung

Indem Sie diese Ansätze verfolgen, können auch Sie und Ihr Partner lernen, Konflikte konstruktiv zu bewältigen und Ihre Beziehung zu stärken.

Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach ergab, dass die häufigsten Gründe für Scheidungen Untreue (56%), Kommunikationsprobleme (55%) und mangelnde Wertschätzung (45%) sind.

 


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen